AXIS T6101 Audio and I/O Interface

Über dieses Handbuch

Dieses Benutzerhandbuch beschreibt mehrere Produkte. Das bedeutet, dass Anweisungen enthalten sein können, die auf Ihr Produkt nicht zutreffen.

Produktübersicht

AXIS T6101 und AXIS T6112

  1. LED-Anzeige
  2. E/A-Anschluss
  3. Audioausgang
  4. Audioeingang
  5. Netzwerk-Anschluss (PoE in)
  6. Netzwerk-Anschluss (PoE out)
  7. PoE-Switch (Klasse 2 oder 3)

AXIS T6112

  1. Mikrofon
  2. Abdeckung
  3. Seitenabdeckung
  4. Montagehalterung

Lösungsübersicht

Weitere Einstellungen

Informationen zum Produkt

Wenn Sie Ihr Produkt an eine unterstützte Axis Netzwerk-Kamera mit der neuesten Firmware-Version anschließen, werden die Einstellungen für Audio und E/A auf der Webseite der Kamera angezeigt.

Sie können alle in diesem Handbuch beschriebenen Einstellungen über die Webseite der Kamera vornehmen.

Informationen zur in die Kamera integrierten Hilfefunktion

Die integrierte Hilfefunktion wird über die Kamerawebseite aufgerufen. Die Hilfefunktion bietet detaillierte Informationen zu Funktionsmerkmalen des Produkts und deren Einstellungen.

Audio

Videoaufzeichnungen mit Audio ergänzen

  1. Audio aktivieren:
  2. Gehen Sie zu Settings > Audio (Einstellungen > Audio) und wählen Sie die Option Allow audio (Audio zulassen).

  3. Gehen Sie zu Input > Type (Eingang > Typ) und wählen Sie Ihre Audioquelle aus.

  4. Das beim Aufzeichnen von Video zu verwendende Videostreamprofil bearbeiten:
  5. Gehen Sie zu Settings > Stream (Einstellungen > Videostream) und klicken Sie auf Stream profiles (Videostreamprofile).

  6. Wählen Sie das Videostreamprofil aus und klicken Sie auf Audio (Audio).

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen und wählen Sie die Option Include (Integrieren) aus.

  8. Klicken Sie auf Save (Speichern).

  9. Close (Schließen) anklicken.

Zwei-Wege-Kommunikation zulassen

Hinweis

Wenn Sie die bidirektionaler Audiokommunikation über die Benutzeroberfläche der Kamera eingerichtet haben, verwenden Sie ein Video Management System, um die Funktion zu nutzen.

In diesem Anwendungsfall wird erklärt, wie die Kommunikation mit Audio über das Produkt ermöglicht wird.

  • Schließen Sie ein Mikrofon und einen Lautsprecher an das Produkt an:
  1. Schließen Sie ein Mikrofon an den Audioeingang an.

  2. Schließen Sie einen Lautsprecher an den Audioausgang an.

  1. Zwei-Wege-Audio auf der Webseite der Kamera zulassen:
  2. Wechseln Sie zu Settings > Stream (Einstellungen > Videostream) (Videostream) und beziehen Sie Audio ein.

  3. Wechseln Sie zu Settings > Audio (Einstellungen > Audio) und vergewissern Sie sich, dass Audio zulässig ist.

  4. Stellen Sie sicher, dass Mode (Modus) auf Full duplex (Vollduplex) eingestellt ist.

Ereignisse

Lösen Sie eine Aktion aus

  1. Um eine Aktionsregel einzurichten, Settings > System > Events (Einstellungen > System > Ereignisse) aufrufen. Die Aktionsregel legt fest, wann das Gerät bestimmte Aktionen durchführt. Aktionsregeln können eingerichtet werden als: geplant, wiederkehrend oder zum Beispiel auch als durch Bewegungserkennung ausgelöst.

  2. Auswählen, welcher Auslöser gegeben sein muss, um die Aktion auszulösen. Wenn für die Aktionsregel mehrere Auslöser definiert werden, müssen zum Auslösen der Aktion alle Auslösebedingungen erfüllt sein.

  3. Wählen Sie, welche Aktion das Gerät bei erfüllten Bedingungen durchführen soll.

Hinweis

Damit Änderungen an einer aktiven Aktionsregel wirksam werden, müssen Sie die Aktionsregel neu starten.

Aufzeichnen eines Videos bei Erfassung einer Bewegung durch einen PIR-Melder

In diesem Beispiel wird erläutert, wie Sie einen Axis PIR-Melder an das Produkt anschließen und die Kamera so einrichten, dass die Aufzeichnung beginnt, wenn der Melder eine Bewegung misst.

  • Erforderliche Hardware
  • Dreiadriges Kabel (Masse, Stromversorgung, E/A)

  • Axis PIR-Melder

HINWEIS

Trennen Sie das Produkt von der Stromversorgung, bevor Sie die Kabel anschließen. Schließen Sie die Stromversorgung wieder an, sobald alle Kabel angeschlossen sind.

  1. Schließen Sie die Kabel an den E/A-Anschluss des Produkts an.
  2. Hinweis

    Informationen zum E/A-Anschluss finden Sie unterAnschlüsse.

  3. Schließen Sie das Erdungskabel an Kontakt 1 (GND/-) an.

  4. Schließen Sie das Netzkabel an Kontakt 2 (12-V-Gleichstromausgang) an.

  5. Schließen Sie das E/A-Kabel an Kontakt 3 (E/A-Eingang) an.

  1. Anschließen des Kabels an den E/A-Anschluss des PIR-Melders
  2. Schließen Sie das andere Ende des Erdungskabels an Kontakt 1 (GND/-) an.

  3. Schließen Sie das andere Ende des Stromkabels an Kontakt 2 (Gleichstromeingang/+) an.

  4. Schließen Sie das andere Ende des E/A-Kabels an Kontakt 3 (E/A-Ausgang) an.

  1. Konfigurieren des E/A-Ports auf der Webseite der Kamera
  2. Rufen Sie Settings > System (Einstellungen > System) > I/O-Ports (E/A-Ports) auf.

  3. Wählen Sie im Aufklappmenü Port 1 die Option Input (Eingang) aus.

  4. Geben Sie dem Eingangsmodul einen aussagekräftigen Namen.

  5. Wählen Sie im Aufklappmenü die Option Closed circuit (Geschlossener Schaltkreis) aus, damit der PIR-Melder ein Signal an die Kamera sendet, wenn er eine Bewegung misst.

Damit die Kamera die Aufzeichnung startet, wenn sie ein Signal vom PIR-Melder empfängt, müssen Sie auf der Webseite der Kamera eine Aktionsregel erstellen.

Erfassen einer Manipulation des Eingangssignals

In diesem Beispiel wird erklärt, wie ein Alarm ausgelöst wird, wenn das Eingangssignal unterbrochen oder kurzgeschlossen wurde. Weitere Informationen zum E/A-Anschluss finden Sie unter E/A-Anschluss.

  1. Rufen Sie Settings > System > I/O Ports (Einstellungen > System > E/A-Ports) auf und aktivieren Sie für einen der Ports die Option Supervised I/O (Überwachter E/A).

  1. Eine Aktionsregel erstellen:
  2. Rufen Sie Settings > System > Events (Einstellungen > System > Ereignisse) auf und erstellen Sie eine Aktionsregel.

  3. Geben Sie einen Namen für die Aktionsregel ein.

  4. Wählen Sie aus der Liste der Auslöser Input Signal (Eingangssignal) aus und dann Supervised input port (Digitaler Eingangsport). Stellen Sie Tampered (Manipuliert) auf Yes (Ja) ein.

  5. Wählen Sie aus der Liste der Zeitpläne Always (Immer) aus.

  6. Wählen Sie aus der Liste der Aktionen Send Notification (Benachrichtigung senden) aus und wählen Sie dann einen Empfänger aus oder erstellen Sie einen neuen.

  7. Klicken Sie auf OK.

Fehlerbehebung

Technische Probleme, Hinweise und Lösungen

Falls Sie hier nicht das Gesuchte finden, bitte den Bereich „Fehlerbehebung“ unter axis.com/support aufrufen.

Die Registerkarte Audio und das E/A-Symbol sind auf der Webseite der Kamera nicht sichtbar.

Die Webseite wurde nicht aktualisiert.

Aktualisieren Sie das Browserfenster. Löschen Sie den Browsercache, wenn dies nicht hilft.

Falsche Firmware-Version der Kamera.

Überprüfen Sie, ob die Firmware-Version der Kamera das Produkt unterstützt. Weitere Informationen zur Überprüfung der Firmware-Version der Kamera finden Sie im Benutzerhandbuch der Kamera.

Die Netzwerkverbindung ist nicht verfügbar.

Überprüfen Sie die LED-Anzeigen des Produkts und vergleichen Sie diese mit der Tabelle mit den LED-Anzeigen unter LED-Anzeigen.

Die Ein- und Ausgangs-Netzwerkkabel sind mit den falschen Anschlüssen verbunden.

Vertauschen Sie die Ein- und Ausgangs-Netzwerkkabel.

Die Registerkarte Audio ist sichtbar, aber Audio funktioniert nicht.
Die Kamera wurde von der Audio- und E/A-Schnittstelle getrennt.

Schließen Sie die Kamera erneut an die Audio- und E/A-Schnittstelle an, und aktualisieren Sie die Webseite der Kamera.

Die Kamera wird nach dem Anschließen an das Produkt nicht mehr gestartet.

Hardwareproblem

Wenden Sie sich an den Axis Support.

Der Midspan ist nicht ordnungsgemäß angeschlossen.

Stellen Sie sicher, dass alle Netzwerkkabel korrekt angeschlossen sind. Die Audio- und E/A-Schnittstelle muss über den Midspan mit der Kamera verbunden sein. Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung Ihres Produkts.

Technische Daten

LED-Anzeigen

Status-LEDAnzeige
Grün

Leuchtet bei Normalbetrieb grün.

GelbLeuchtet beim Start. Blinkt bei der Firmwareaktualisierung.
Gelb/RotBlinkt gelb/rot, wenn die Netzwerk-Verbindung nicht verfügbar ist oder unterbrochen wurde.
RotBlinkt rot bei einem Fehler während der Firmware-Aktualisierung.

Anschlüsse

Netzwerk-Anschluss

Eingang: RJ-45-Ethernetanschluss mit Power over Ethernet (PoE).

Ausgang: RJ-45-Ethernetanschluss mit Power over Ethernet (PoE).

Audioanschlüsse

  • Das Axis Produkt ist mit den folgenden Audioanschlüssen ausgestattet:
  • Audioeingang (rosa) – 3,5-mm-Anschluss für ein Monomikrofon oder ein Monosignal.

  • Audioausgang (grün) – Audioausgang (Leitungspegel) 3,5 mm zum Anschließen einer Rundrufanlage (PA) oder eines Aktivlautsprechers mit integriertem Verstärker. Für den Audioausgang empfiehlt sich die Verwendung eines Stereosteckers.

Beim Audioeingang wird der linke Kanal von einem Stereosignal benutzt.

Audioanschlüsse 3,5 mm

1 Spitze2 Ring3 Hülse
Audioeingang

Mikrofon/Line-In, Mikrofon-Vorspannung

Erdung
Audioausgang

Leitungsausgang, Mono

Leitungsausgang, Mono

Erdung

E/A-Anschluss

Über den E/A-Anschluss wird Zusatzausrüstung in Verbindung mit Manipulationsalarmen, Bewegungserkennung, Ereignisauslösungen, Alarmbenachrichtigungen und anderen Funktionen angeschaltet. Zusätzlich zum Gleichstrombezugspunkt 0 V DC und der Stromversorgung (12-VDC-Ausgang) stellt der E/A-Anschluss folgende Schnittstellen bereit:

Digitaleingang –
Zum Anschluss von Geräten, die zwischen geöffnetem und geschlossenem Schaltkreis wechseln können wie etwa PIR-Sensoren, Tür- und Fensterkontakte sowie Glasbruchmelder.
Überwachter Eingang –
Ermöglicht das Erfassen von Manipulation an einem digitalen Eingang.
Digitalausgang –
Zum Anschluss externer Geräte wie Relais und LEDs. Die angeschlossenen Geräte können über die Anwendungsprogrammierschnittstelle VAPIX®, ein Ereignis oder die Produktwebseite aktiviert werden.

4-poliger Anschlussblock

FunktionKontaktHinweiseTechnische Daten
Erdung Gleichstrom10 V Gleichstrom
Gleichstromausgang2Darf für die Stromversorgung von Zusatzgeräten verwendet werden.
Hinweis: Dieser Kontakt darf nur für den Stromausgang verwendet werden.
12 V Gleichstrom
Max. Stromstärke = 50mA
Konfigurierbar (Ein- oder Ausgang)3–4Digitaler Eingang oder überwachter Eingang – Zum Aktivieren an Kontakt 1 anschließen, zum Deaktivieren nicht anschließen. Um überwachten Eingang zu nutzen, Abschlusswiderstände anschließen. Informationen zum Anschließen der Widerstände bietet der Schaltplan.0 bis max. 30 V Gleichstrom
Digitaler Ausgang – Interne Verbindung mit Kontakt 1 (Erdschluss Gleichstrom), wenn aktiviert; unverbunden, wenn deaktiviert. Bei Verwendung mit einer induktiven Last, wie etwa einem Relais, muss zum Schutz vor Spannungssprüngen eine Diode parallel zur Last geschaltet werden.0 bis max. 30 V Gleichstrom, Open Drain, 100 mA
Example
  1. Erdung Gleichstrom
  2. Gleichstromausgang 12 V, max. 50 mA
  3. Als überwachter Eingang konfigurierter E/A
  4. E/A als Ausgang konfiguriert