AXIS Camera Station Feature Guide

Einführung

Dieses Dokument bezieht sich auf folgende Versionen:

Die Video Management Software AXIS Camera Station verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche zur effizienten Überwachung, die auch für unerfahrene Benutzer einfach zu bedienen ist. In dieser Anleitung finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Funktionen und Leistungsmerkmale.

Die Video Management Software AXIS Camera Station bildet den Kern dieser End-to-End-Lösung von Axis. Die Komplettlösung besteht aus folgenden Komponenten:

  • AXIS Camera Station Serversoftware: ist für die Kommunikation mit den Kameras, Videoencodern und Zusatzgeräten des Systems zuständig. Die Anzahl der Geräte, mit denen ein Server kommunizieren kann, wird normalerweise von der verfügbaren Gesamtbandbreite vorgegeben.

  • AXIS Camera Station Clientsoftware: ermöglicht Zugriff auf Aufzeichnungen, Live-Video, Protokolle und Konfigurationen. Der Client kann auf einem beliebigen Computer installiert werden und ermöglicht von jedem Punkt im Unternehmensnetzwerk aus – oder auch über das Internet – Fernanzeige und Fernsteuerung.

  • AXIS Camera Station Secure Entry: Ist in die Software AXIS Camera Station integriert und bietet beim Hinzufügen der AXIS A1601 Zugangssteuerungen eine Funktion zur Zutrittskontrolle.

  • AXIS Camera Station Network Recorder: Mit Axis Network Video Recorder erhalten Sie eine einfach zu installierende und zuverlässige Lösung, die optimal auf das breite Spektrum der Netzwerk-Produkte von Axis abgestimmt ist. Die gesamte erforderliche Software einschließlich der Lizenzen für die Videoverwaltungssoftware ist bereits enthalten.

  • AXIS Camera Station Mobile App: ermöglicht den Zugriff auf Aufzeichnungen und Live-Video mehrerer Systeme. Die App kann sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten installiert werden und ermöglicht die Fernüberwachung von anderen Standorten aus.

  • Axis Secure Remote Access: Axis Secure Remote Access vereinfacht die Installation eines Fernzugriffs auf Überwachungssysteme.

  • AXIS Camera Station Integrator Suite: Eine Reihe von Tools, die Integratoren bei der Konzeption, Bereitstellung und Wartung von AXIS Camera Station Lösungen unterstützen. Dies sind u. a. AXIS Site Designer, AXIS Installation Verifier und AXIS Camera Station System Health Monitoring.

Funktionen der Live-Ansicht

Allgemeiner Clientbetrieb

FunktionenBeschreibung
Registerkarten für eine einfache AuswahlErmöglicht das Erstellen eines angepassten Arbeitsbereichs mit sofortigem Zugriff auf Ansichten und Kameras. Einfacher Wechsel zwischen aufgabenspezifischen Ressourcen.
Auswahl per Drag & Drop (einschließlich Mehrfachauswahl) Schnelle und intuitive Bedienung. Erstellen Sie schnell und einfach individuelle Ansichten.
Unterstützung für mehrere MonitoreErmöglicht eine noch bessere Übersicht und Bedienung. Der Bediener kann unterschiedliche Monitore für verschiedene Funktionen gleichzeitig anzeigen, z. B. Aufzeichnungen und Live-Ansicht.
Online- und OfflinehilfeAktualisierte Hilfeinformationen, wann immer Sie diese benötigen. Die Hilfe passt sich der angezeigten Seite an, um einen schnellen Überblick über eine Funktion zu ermöglichen.
Benutzerdefinierte AktionsschaltflächenMit dieser Option können Sie verschiedene Aktionen festlegen und in Ihrem Arbeitsbereich zur Verfügung stellen, z. B. die Wiedergabe einer Audionachricht von einem Axis Audiogerät.
Steuerelemente auf dem Bildschirm für zusätzliche KamerafunktionenErmöglicht den Zugriff auf bestimmte Axis Kamerafunktionen, z. B. das Starten von Wischern oder das Initiieren von AXIS Speed Dry.
Joystick-Integration (AXIS T8310 Video Surveillance Control Board)Für die einfache und präzise Steuerung von Kameras mit Funktionen zum Schwenken, Neigen und Zoomen.
Webseiten für eine einfache Integration und AnzeigeErmöglicht die Integration in externe Systeme, für die lediglich eine Internetpräsenz benötigt wird. Dies kann u. a. zur Darstellung von Switch-Oberflächen, Personenzählungen und sogar Wetterberichten verwendet werden.
Programmierbare HotkeysErmöglicht erfahrenen Bedienern das Auslösen von Funktionen wie etwa die sofortige Anzeige einer bestimmten Ansicht oder das Erstellen eines Schnappschusses.
ProtokolleErmöglicht das Nachverfolgen von Handlungen und Systemereignissen in bestimmten Zeiträumen.
Protokolle filtern und durchsuchenEs ist möglich, den Inhalt der Protokolle zu durchsuchen und nach bestimmten Protokolltypen (Alarme, Überprüfungen und/oder Ereignisse) zu filtern.
Vom Bediener auswählbare Videostreamprofile (niedrig, mittel, hoch)Geeignet für Verbindungen mit geringer Bandbreite und zur Optimierung der Bedienerfreundlichkeit.
Streaminformationen (Bildrate/Bitrate usw.) für die Diagnostik Sofortinformationen über die Leistung der Live-Ansicht, wie z. B. Bandbreite, Bildrate und Auflösung.

Software-Anpassung

FunktionenBeschreibung
Anpassen der BenutzeroberflächeDrei Farbthemen (hell, klassisch und dunkel) für eine Reihe von Umgebungen und Vorlieben von Bedienern.
AktionsschaltflächenErstellen Sie auf einfache Weise Aktionsschaltflächen in der Live-Ansicht, um die Gerätefunktionalität oder externe Systeme zu steuern. Es kann beispielsweise die Beleuchtung gesteuert, eine Audionachricht ausgelöst, ein Alarmbereich aktiviert/deaktiviert oder eine Schranke geöffnet werden.
Interaktive Karten erstellenImportieren Sie einen Lageplan Ihres Standorts, um eine interaktive Übersicht zur einfachen Navigation zu erhalten. Platzieren Sie Geräte auf dem Lageplan und fügen Sie Kameras mit Miniaturansichten, Lautsprecher zur Wiedergabe von Audioclips sowie Zugangssymbole hinzu, die den Status von Zugängen anzeigen und Aktionsschaltflächen darstellen, über die die Ereigniseinrichtung in Aktionsregeln ausgelöst werden kann.
Einfache Softwareintegration in andere SystemeApplication Program Interface – offene API zur Softwareintegration, einschließlich VAPIX®.

Anzeigen und Video

FunktionenBeschreibung
Synchronisierte Live-Video-Bilder von verschiedenen ServernDie gleichzeitige Wiedergabe von Live-Videos von verschiedenen Servern und/oder Standorten ermöglicht vollständigen Überblick.
UltraHD 4KUnterstützung für hochauflösende Kameras für eindeutiges Identifizieren von Vorfällen (erfordert geeigneten Client und Display).
360-Grad-Entzerrung im Live- und WiedergabemodusErmöglicht Bedienern einen umfassenden Überblick über die Szene ohne tote Winkel.
Axis Corridor Format (9:16)Optimiert die Überwachung hoher oder breiter Szenen wie z. B. Gänge und Korridore.
Multi-Sensor-StitchingDarstellung mehrerer Streams von Kameras und/oder Sensoren als zusammengesetzte Ansicht.
PTZ-Steuerung mit voreingestellten Positionen und AutofokusMit dieser Option können Sie sich bewegende Objekte nachverfolgen und bestimmte Details fokussieren. Voreingestellte Positionen können auch verwendet werden, um den ausgewählten Bereich automatisch zu beobachten, wenn ein Alarm ausgelöst wird.
PTZ-ObjektverfolgungÜber die autotracking ACAP erfasst die AXIS PTZ automatisch ausgewählte Objekte, die von der Kamera erkannt werden oder wenn ein Objekt in eine vordefinierte Zone eindringt.
Benutzerdefinierte digitale VoreinstellungenErmöglicht das Hinzufügen digitaler Voreinstellungen für ausgewählte Bereiche.
Benutzerdefinierte MehrfachansichtenFlexible Anpassung Ihrer Ansichten, Kombinieren von Karten, Webseiten, Kameras und mehr.
Benutzerdefinierte VideosequenzenErstellen Sie virtuelle Rundgangüberwachungen, um automatisch einen Überblick über Ihren Standort zu erhalten.
Flexible Lagepläne mit Kameravorschau und interaktiven SymbolenSchneller Überblick über den gesamten Standort mit unmittelbarer Navigation und Sofortzugriff auf Kameraansichten. Interaktive Symbole ermöglichen die Steuerung von Türen, Lautsprechern sowie Sirene und Licht.
Hotspot-Ansicht Ein Rahmen kann als Hotspot festgelegt werden. Dieser lädt automatisch den Inhalt von anderen Rahmen oder Karten, wenn auf diese geklickt wird. Hotspots sind insbesondere bei asymmetrischen Fensteraufteilungen mit einem großen und mehreren kleinen Teilfenstern nützlich. In der Regel wird das größte Bild als Hotspot festgelegt. Hotspots können in den Aktionsregeln auch als Aktion und zum dynamischen Anzeigen von Alarmbildern verwendet werden.
Live- und Aufzeichnungsbenachrichtigungen empfangenErmöglicht dem Benutzer, mit der rechten Maustaste auf eine Registerkarte zu klicken und diese mit Alarmen zu verknüpfen. Dadurch wird die aktuelle Ansicht des Benutzers durch Alarmaktionen nicht beeinträchtigt.
Manuelle AufzeichnungErmöglicht es dem Bediener, eine Aufzeichnung manuell auszulösen, indem er auf ein Symbol in der Live-Ansicht klickt.
Sofortige WiedergabeSpringen Sie schnell direkt aus der Live-Ansicht einige Sekunden (benutzerkonfigurierbar) zurück, um einen Vorfall genauer zu untersuchen.
Schnappschuss-Standbilder von Live-AnsichtenErmöglicht das einfache Speichern und Freigeben von Standbildern von Kameras und Lageplänen für andere Personen.

Audio

FunktionenBeschreibung
Live-Audio von einem an eine Kamera angeschlossenen MikrofonMit dieser Option können Sie Szenen in der Live-Ansicht abhören und sowohl Video- als auch Audioaufzeichnungen abrufen.
Live-Gespräch über einen LautsprecherSie können live über einen Lautsprecher sprechen, um Eindringlinge abzuschrecken oder mit Mitarbeitern und Kunden zu kommunizieren.
Aktionsschaltflächen zum Auslösen gespeicherter NachrichtenSie können aufgezeichnete Nachrichten abspielen, um Eindringlinge abzuschrecken und Personal oder Kunden zu informieren.
Alarme können verwendet werden, um gespeicherte Nachrichten auszulösen Verwenden Sie Alarme von Aktionen und/oder ACAP (AXIS Camera Application Platform), um automatisch aufgezeichnete Nachrichten auszulösen, beispielsweise wenn ein Eindringling erkannt wird.
Lautsprechersymbole auf Karten können gespeicherte Nachrichten auslösenLösen Sie jede der auf einer Kamera gespeicherten Nachrichten aus, indem Sie den Sprecherplatz auf einer Karte verwenden.
Push-to-Talk-AudioPush-to-Talk kann für alle Axis Kameras aktiviert werden, die Halbduplex-Audio unterstützen.
Hören Sie nur diese Quelle anBei der Überwachung mehrerer Video- und Audiokanäle werden alle anderen Quellen mit einem Klick stummgeschaltet.

Aufzeichnungswiedergabe

FunktionenBeschreibung
Synchronisierte Multi-View Streaming-WiedergabeErhalten Sie den vollständigen Überblick über einen Vorfall, indem Sie mehrere Kameras gleichzeitig anzeigen.
Synchronisierte Wiedergabe von verschiedenen ServernErhalten Sie eine vollständige Übersicht über einen Vorfall, indem Sie die Wiedergabeansichten verschiedener Server oder Standorte gleichzeitig untersuchen.
Video-ScrubbingSchnelle Untersuchung des aufgezeichneten Videos durch Ziehen der Zeitleiste in die gewünschte Richtung.
Schnellwiedergabe (bis zu x64)Mit dieser Option können Sie Videos schnell analysieren und nach dem gewünschten Abschnitt suchen.
Bild vorwärtsErmöglicht die Untersuchung von Details Bild für Bild.
Intelligente Suche mit Ergebnissen, die als Miniaturansichten dargestellt werdenLegen Sie in der Szene ein umgrenztes Feld und ein Zeitfenster fest (z. B. Ereignisse am Eingang zwischen 19 und 21 Uhr). Alle Vorfälle werden unmittelbar als Miniaturansichten dargestellt.
Schnappschuss-Standbilder von der WiedergabeErmöglicht die einfache Freigabe von Bildern für andere Personen.
Lesezeichen mit NotizenErleichtert die Untersuchung, indem das Markieren von Videos ermöglicht wird, um sie später abrufen und Fälle für den Export erstellen zu können.
Sperren der Aufzeichnung, sodass sie nicht überschrieben werden kannStellt bei Bedarf sicher, dass auf dem Server gespeicherte Originalaufzeichnungen nicht überschrieben werden können.
Farbcodierte Zeitachse mit FilterMit der übersichtlichen Farbcodierung für unterschiedliche Arten von Aufzeichnungen und Filtern lassen sich Vorfälle leichter finden.
Thumbnail-Vorschau der Aufzeichnungen auf der ZeitleisteGehen Sie mit der Maus auf die Zeitleiste und ein Vorschaubild wird angezeigt. Dadurch kann der Bediener Videoaufzeichnungen schnell überprüfen.
KalenderauswahlSuchen Sie schnell und einfach innerhalb bestimmter Zeiten und Termine, um Videos von Interesse schnell zu finden.
Ausfallsichere Aufzeichnung von SD-KarteWenn der Kontakt zu einem Server verloren geht, wird das Video auf einer SD-Karte der Kamera gespeichert. Wenn der Kontakt zum Server wiederhergestellt wird, wird das Video automatisch auf den Server hochgeladen.
Smart Search 2.0 (Intelligente Suche) (Vorschau)Erweiterte Filter zur Suche nach aufgezeichnetem Videomaterial. Suchen Sie nach Fahrzeugen oder Personen, filtern Sie zusätzlich nach Farbe, Stolperdraht sowie Bereich und nutzen Sie die Möglichkeit, schnelle und kleine Objekte herauszufiltern. Ergebnisse in einem vergleichbaren Zeitrahmen lassen sich gruppieren und so sehr viel übersichtlicher anzeigen.
Hintergrundverarbeitung für Smart Search 2.0 (Vorschau)Erhöht die Leistung durch kontinuierliche Videoverarbeitung im Hintergrund, ohne dabei die Systemleistung zu beeinträchtigen. Kann für jede einzelne Kamera aktiviert werden.

Aufzeichnungen und Ereignisse

FunktionenBeschreibung
Aufzeichnungen können als kontinuierlich und in Bewegung konfiguriert werden.Ermöglicht das Einstellen des Aufzeichnungsmodus für jede Kamera sowie des ausgelösten Alarms.
Puffer für Vor- und Nachalarmbilder bei Aufzeichnungen zur BewegungserkennungMit dem Puffer für Voralarmbilder können Sie Videos aufzeichnen, die vor einem erkannten Ereignis aufgetreten sind. Der Puffer für Nachalarmbilder ist die Zeit, für die nach einem erfassten Ereignis aufgezeichnet wird. Dadurch können Sie sicherstellen, dass Sie alle relevanten Informationen erhalten.
Sie können zur Verbesserung der VMD Leistung und Verringerung von Fehlalarmen einen frei geformten Einschlussbereich und mehrere Ausschlussbereiche für die Bewegungserkennung konfigurieren.Ermöglicht eine Verbesserung der VMD Leistung und Verringerung von Fehlalarmen.
Die Bewegungserkennung verfügt über kurzlebige Objekte, kleine Objekte und schwankende Objektfilter.Durch Ausschließen bestimmter Objekte kann die Fehlalarmrate reduziert werden.

Aktives Alarmhandling

FunktionenBeschreibung
Alarme/BenachrichtigungenAlarme werden an Benutzer gesendet, die mit dem Server verbunden sind.
Alarmanzeige Wechselt automatisch zu der mit dem Alarm verknüpften Videoanzeige.
Unterstützung für Alarmbestätigungen Alarme werden bis zur Bestätigung durch den Bediener hervorgehoben.
Unterstützung für AlarmverfahrenEs können Anweisungen zu den Aktionen geschrieben werden, die bei einem bestimmten Alarm durchgeführt werden sollen.

Videoexport

FunktionenBeschreibung
Mit der rechten Maustaste auf Ereignisse klicken, um Videos zum Exportieren auszuwählen Die Auswahl ist einfach. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Ereignis und wählen Sie "Export" aus.
Markierungen zur Auswahl von Videos für den Export Geben Sie Anfang und Ende eines Exports mithilfe von Markierungen an. Das angezeigte Video hängt von der Markierung ab, so dass nicht mehr die exakte Uhrzeit für das Ereignis angegeben werden muss. Ziehen Sie die Markierung, um das Video anzuzeigen.
Videolänge auf der Registerkarte „Export“ bearbeitenMöglichkeit, Start- und Endzeit eines Videos auf der Registerkarte „Export“ anzupassen. Diese Flexibilität ermöglicht maßgeschneiderte Clips, ohne die Registerkarte „Recordings“ (Aufzeichnungen) erneut aufrufen zu müssen.
Mehrere Kameras und aufgezeichnete Sequenzen zum Exportieren hinzufügen Verschiedene Kameras und Aufzeichnungen von unterschiedlichen Zeiten können im Export kombiniert werden, um einen vollständigen Überblick über den Vorfall zu erhalten.
Die Videosequenzen können mit Notizen versehen werden.Diese informieren den Empfänger zu Vorfallsdetails, die möglicherweise nicht offensichtlich sind.
Digitale SignaturErhöhen Sie die Beweiskraft von exportiertem Material. Mit der digitalen Signatur kann überprüft werden, ob der Videoexport seit dem Export nicht manipuliert wurde.
Integriertes signiertes VideoAXIS Videostreams enthalten Informationen, mit denen der Dateiplayer die Authentizität des exportierten Videos überprüfen kann.
Wiedergabeliste erstellen und Axis File Player beifügenErleichtert dritten Empfängern das Anzeigen von exportiertem Material einschließlich synchronisierter Wiedergabe (bis zu vier Kameras) sowie der Darstellung von Notizen und Lesezeichen.
Kennwortgeschützter ZIP-ExportStellen Sie sicher, dass Ihr exportierter Fall sicher an den Empfänger übertragen werden kann.
VorfallsberichtVerwaltung von Fallinformationen einschließlich Videostandbildern und Textbeschreibungen. Der Vorfallsbericht wird auf einem Netzwerk-Speicher mit eingeschränktem Zugriff erstellt, sodass auch der Zugriff auf die exportierten Videos eingeschränkt werden kann.
VideobearbeitungMaskieren Sie Videos vor dem Export, um die Privatsphäre Dritter zu schützen. Verpixelte Felder werden einfach auf das Video angewendet, um Personen oder Objekte zu verdecken, ohne dass zusätzliche Software oder Dienste erforderlich sind.
Automatisches Exportieren zur Archivierung von VideosGeplanter Export von aufgezeichneten Videos für den langfristigen Speicher von Backups.
Exportierte VideoformateMehrere Videoformate können als ASF, MP4 und MKV exportiert werden.
Axis File PlayerAls Standard beim Exportieren von Videos für Drittanbieter enthalten, ohne dass zusätzliche Software für die Wiedergabe installiert werden muss.

Benutzerverwaltung

FunktionenBeschreibung
BenutzerprofileIndividuelles Festlegen der Benutzerrechte für den Zugriff auf bestimmte Geräte und deren Funktion.
Unterstützung für Microsoft Active DirectoryMicrosoft Active Directory kann verwendet werden, um die Verwaltung von Benutzern, Gruppen und Gerätezugriffsrechten zu vereinfachen.
Unterstützung für BenutzergruppenErmöglicht das Festlegen von Zugriffsrechten auf Gruppenebene mit drei Standardbenutzerprofilen:
  • Administrator: Uneingeschränkter Zugriff auf die gesamte Funktionalität sowie alle Kameras und Geräte.

  • Bediener: Zugang zu allen Funktionen außer: dem Menü Konfiguration, der Tab "Konfiguration", der Seite "Geräteverwaltung" und den Protokollen zu Audits. Uneingeschränkter Zugriff auf gewählte Kameras und E/A-Ports. Der Zugriff auf die Wiedergabe und den Export von Aufzeichnungen lässt sich einschränken.

  • Betrachter: Zugriff auf die Live-Ansicht von ausgewählten Kameras und Zugriff auf ausgewählte E/A-Ports.

Vorrang für mechanisches PTZBei gleichzeitigem Zugriff auf die Steuerung einer PTZ-Kamera durch zwei Benutzer wird der Zugriff des Benutzers mit geringerer Priorität durch den Zugriff des Benutzers mit höherer Priorität blockiert.

Verwaltung mehrerer Standorte

FunktionenBeschreibung
Clients können gleichzeitig mit mehreren Servern verbunden werden. Stellen Sie eine Verbindung zu mehreren Servern her, um einen kompletten Überblick über ein größeres Gelände oder sogar Installationen an mehreren Standorten zu haben.
Server-ListenSie können Server und Standorte in einer Server-Liste gruppieren. Wenn Sie über mehrere Standorte oder Server verfügen, können Sie mit dieser Funktion problemlos auf diese zugreifen und eine Verbindung mit ihnen herstellen.
Aggregierte AnsichtenLive- und aufgezeichnete Ansichten von Kameras an mehreren Standorten/Servern können kombiniert werden. Ein Beispiel ist das Anzeigen aller Eingangstüren eines Einzelhandelsgeschäfts.
Axis Secure Remote AccessVereinfacht den Zugriff auf Fernüberwachungssysteme. Nach der Aktivierung werden manuelle Portweiterleitungen und Router-Konfigurationen nicht mehr benötigt. Die Technologie verwendet mehrere Authentifizierungsstufen, um eine sichere und verschlüsselte Kommunikation zwischen einem Client und dem Überwachungssystem zu ermöglichen.
VerwaltungEin Administrator kann eine Verbindung zu mehreren Standorten/Servern herstellen und Geräte und Einstellungen konfigurieren.

Skalierbarkeit

FunktionenBeschreibung
Skalieren auf größere Systeme durch Hinzufügen von ServernSteigern Sie die Anzahl der Kameras und die Leistung, indem Sie weitere Server hinzufügen. Die Clients können auf einfache Weise so konfiguriert werden, dass sie aufgezeichnete sowie Live-Videos von mehreren Servern anzeigen.

Speicher

FunktionenBeschreibung
Es können mehrere Speicherorte zugewiesen werden.Zusätzliche direkt angeschlossene oder lokale Netzwerk-Speicher können auf einfache Weise hinzugefügt und Kameras zugewiesen werden. Kameras können bei Bedarf unterschiedlichen Speicherorten zugewiesen werden.
ZipstreamZipstream-Profile werden zum Verringern des Speicherbedarfs verwendet. Beweissichernde Details bleiben dabei erhalten.
Den Kameras können individuelle Vorhaltezeiten zugewiesen werden.Um die Vorhaltezeiten für Videomaterial zu verwalten und gesetzlichen Bestimmungen zu genügen, können für die Kameras individuelle Vorhaltezeiten festgelegt werden.
Durchschnittliche BitrateDie durchschnittliche Bitrate ist ein verfeinertes Verfahren zum Steuern der Bitrate. Die Videokomprimierung wird dabei so angepasst, dass die geforderten Vorhaltezeiten eingehalten werden.
Ausfallsicheres Aufzeichnen durch Hinzufügen von SD-Karten zur Kamera (automatische Übertragung bei Wiederherstellung der Verbindung)Ermöglicht Redundanzen und das Aufzeichnen auf SD-Karte innerhalb der Kamera, wenn die Verbindung mit dem Aufzeichnungsserver unterbrochen wird. Die Aufzeichnung wird nach Wiederherstellung der Verbindung auf den Server hochgeladen.
Von Axis validierte SpeicherlösungenAxis unterstützt eine Reihe von Netzwerk-Videorekordern. Dazu gehört die AXIS S22 Appliance Serie mit integrierten POE-Switches und die AXIS S11 Recorder Series, die höhere Anforderungen erfüllt, da sie RAID und redundante PSU umfasst.

Mobile App für iOS und Android

Hinweis

Die Funktionalität kann zwischen den Betriebssystemen etwas variieren.

FunktionenBeschreibung
Aufzeichnungen und Live-Video anzeigenStellen Sie eine Verbindung zu einem ausgewählten Server her und sehen Sie sich Videos von überall aus an.
Video-ScrubbingSchnelle Untersuchung des aufgezeichneten Videos durch Ziehen der Zeitleiste in die gewünschte Richtung.
Schnelles Abspielen (bis zu x8) und langsames Abspielen (0,25)Ermöglicht es Ihnen, Videos schnell zu analysieren und den Abschnitt zu finden, der von Interesse ist.
BildvorlaufMöglichkeit, Details sowohl vorwärts als auch rückwärts Bild für Bild zu untersuchen.
Farbcodierte Zeitleiste mit FilterEine klare Farbkodierung der verschiedenen Arten von Aufzeichnungen und Ereignissen sowie Filter erleichtern das Auffinden von Ereignissen von Interesse.
KalenderauswahlSuchen Sie einfach in bestimmten Zeiträumen und Daten, um schnell Videos von Interesse zu finden.
VideokodierungUnterstützung für H.264- und H.265-Videokodierung.
Mehrfachansicht von Live-Videos von einem einzelnen Server ausZeigen Sie mehrere Kameras an, um einen Standort lückenlos zu überblicken.
Server-ListeEinfacher Überblick über alle Server/Standorte im System.
VideoexportTeilen Sie Video sofort mit Drittanbietern.
Schnappschuss StandbilderTeilen Sie die Standbilder sofort mit Drittanbietern.
PTZ-Steuerung mit VoreinstellungenSteuern Sie PTZ, um sich bewegende Objekte zu verfolgen.
360-Panorama-EntzerrungEntzerren Sie 360-Panoramavideo im Live- und Wiedergabemodus.
Audio (abhören)Ermöglicht das Abhören von Szenen in der Live-Ansicht.
Audio (Sprechen)Ermöglicht die Kommunikation über einen mit der Kamera verbundenen Lautsprecher.
Axis Door Station-IntegrationZweiwege-Audiokommunikation und Live-Videos des Anrufers. Eine an die Türanlage angeschlossene Tür lässt sich auch über die App öffnen.
Mobile Benachrichtigungen über AlarmeLassen Sie sich Benachrichtigungen über Alarme auf Ihr Mobilgerät zuschicken. Benachrichtigungen über Alarme müssen mithilfe von Aktionsregeln des AXIS Camera Station-Servers konfiguriert werden und erfordern eine Verbindung über Secure Remote Access.
AktionstasteÜber Aktionstasten in der App können externe Geräte wie Leuchten gesteuert, Audiomeldungen ausgelöst oder Blenden oder Schranken geöffnet oder geschlossen werden.
Axis Secure Remote AccessVereinfacht den Zugriff auf Fernüberwachungssysteme. Nach der Aktivierung werden manuelle Portweiterleitungen und Router-Konfigurationen nicht mehr benötigt. Die Technologie verwendet mehrere Authentifizierungsstufen, um eine sichere und verschlüsselte Kommunikation zwischen einem Client und dem Überwachungssystem zu ermöglichen.

Aktionsregeln und Integration

Aktionsregeln

FunktionenBeschreibung
AktionsregelmodulErmöglicht das Definieren von Auslösern und Aktionen, um komplexe, maßgeschneiderte Lösungen zu erstellen. Beispielsweise kann durch Aktivierung eines Stolperdrahts über die Analyseanwendung AXIS Fence Guard die Aufzeichnung von Videos von bestimmten Kameras, eine PTZ-Bewegung auf eine bestimmte Voreinstellung, eine Audiomeldung auf einem Lautsprecher oder ein Ausgang ausgelöst werden, der Lichtquellen einschaltet und Bediener alarmiert.
Verschiedene Auslöser Über Auslöser wird definiert, wann eine Regel aktiviert werden soll. Es stehen folgende Auslöser zur Verfügung: AXIS Motion Detection, Active Tampering Alarm, AXIS Cross Line Detection, Systemereignisse und Fehler, Eingänge und Ausgänge, Geräteereignisse (inklusive von ACAPs erzeugte Alarme), Aktionsschaltflächen, Zutrittskontroll-Ereignisse und externe HTTPS.
Verschiedene AktionenEine Regel kann mehrere Aktionen besitzen. Bei Aktivierung der Regel werden alle Aktionen durchgeführt. Es stehen folgende Aktionen zur Verfügung: Aufzeichnen, Alarm auslösen, E-Mail senden, Live-Ansicht, Ausgang festlegen, HTTP-Benachrichtigung senden, mobile Benachrichtigung senden und AXIS Entry Manager.

Integration in andere Axis IP-Produkte

FunktionenBeschreibung
360-Grad-Entzerrung in Live-Ansicht, Wiedergabe und Export (AXIS XXXX-P-Modelle)Darüber erhalten Bediener einen kompletten Überblick über eine Szene ohne tote Winkel, selbst bei über den Axis File Player exportierten Videos.
AXIS Multi-Sensor-Stitching (AXIS P3807-pve)Stellt mehrere Streams von Kameras und/oder Sensoren als zusammengefügte Ansicht dar.
Multidirektionale Kameras mit PTZ von Axis. (AXIS Q6000 Series und AXIS M5000-G)Bei diesen Modellen sorgen die unbeweglichen Kameras für einen vollständigen Überblick über die Szene und dank PTZ-Kamera lassen sich weitere Details erfassen. Die Bedienung ist einfach gehalten, da der Bediener nur in die Ansicht einer festen Kamera klicken muss, um die PTZ-Kamera in die entsprechende Position zu holen.
AXIS Q2901Die Axis Kameras mit Temperaturüberwachung ermöglichen das Erzeugen von Alarmen, sobald ein Objekt eine vorgegebene Höchsttemperatur erreicht.
AXIS Türstationen und Videosprechanlagen
(AXIS A8004/A8501/A8207/I8016-LVE)
Anruf beantworten/ablehnen, Audio- und visuelle Kommunikation und offener Kontakt zum Öffnen von Türen. Bietet u. a. folgende Leistungsmerkmale:
– Vorschaufenster mit Live-Video des Anrufers.
– Mehrere Anrufe werden gestapelt.
– Wenn AXIS Camera Station minimiert ist, werden Anrufe weiterhin angezeigt.
– Zeichnen Sie Video und Audio der eintretenden Person auf, einschließlich der Zeit vor und nach dem Eintreten.
– Beantworten Sie Anrufe und öffnen Sie Türen über die Axis Mobile App.
- Die Funktionalität Sprechen kann aktiviert werden, um die Kommunikation mit dem Zugang zu aktivieren, wenn ein Ruf eingeleitet wird.
Kombination aus Sirene und Licht (AXIS D4100-E)Steuern Sie das Auslösen des kombinierten Sirenen- und Lichtgeräts. Hinzufügen von Audio- und visuellen Anzeigen für Ereignisse, die in AXIS Camera Station generiert werden.
Eingänge und Ausgänge (AXIS A9161/A9188)Enge Integration in das Aktionsregelmodul von AXIS Camera Station, um das Erstellen maßgeschneiderter Lösungen zu ermöglichen.
– Eingänge wie Paniktasten und andere Quellen, z. B. PIR, Alarme und Türkontakte, lassen sich problemlos an ein System anschließen.
– Ausgänge können zur Steuerung anderer Geräte wie Schranken, Blenden oder Leuchten verwendet werden.
Audio (AXIS C3003/C1004/C8033)Erweitern Sie Ihr Überwachungssystem durch Audio:
– Lautsprecher können mit einer Kamera verbunden werden, um Ansichten zu aktivieren oder mit einem Standort zu kommunizieren.
– Im Voraus aufgezeichnete Nachrichten, z. B. über eine „falsche Richtung“ oder „erkannte Eindringlinge“, können manuell über Aktionsschaltflächen oder automatisch über Alarme und Analysen ausgelöst werden.
Axis Decoder (AXIS T8705)Ermöglicht das Anzeigen von Videos und geteilten Ansichten auf Monitoren im gesamten Netzwerk, um z. B. Kundenbereiche oder Fertigungsprozesse zu überwachen, ohne dass ein Client erforderlich ist.
Außerdem können mehrere Kameras oder Ansichten ausgewählt und an einen Decoder gesendet werden, der mit dem Server verbunden ist.
Radaranzeige und Alarmauslöser
(AXIS D2050-VE, D2110-VE)
Live-Ansicht des Radars, um die Bewegungen eines Eindringlings zu visualisieren. Die Integration über das Aktionsregelmodul ermöglicht die Konfiguration erweiterter Lösungen. Kann auch zum Protokollieren der Geschwindigkeit von Fahrzeugen in Verbindung mit dem AXIS Speed Monitor ACAP verwendet werden.
AXIS A1001 mit AXIS Entry Manager Eine einfache Zutrittskontrolle kann hinzugefügt werden:
– Löst Aktionen in AXIS Camera Station aus, z. B. das Aufzeichnen einer Person, die in ein Gebäude eindringt.
– Integration in das Aktionsregelmodul, um erweiterte Alarme zu erstellen, z. B. Alarme bei aufgebrochenen oder geöffneten Türen oder Manipulationsversuchen.
– Aktionsschaltflächen zum Entriegeln und Verschließen von Türen.
– Die Webseite von AXIS Entry Manager, die für die Verwaltung von Zugängen und Kartenhaltern verwendet wird, kann auch innerhalb von AXIS Camera Station angezeigt und eingesetzt werden.
AXIS A1601 mit AXIS Camera Station Secure EntryEinheitliche Funktionen für die Zutrittskontrolle mit AXIS Camera Station Secure Entry. Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 15.
AXIS S22XX Network SwitchKonfigurieren und verwalten Sie den AXIS S22XX Network Switch über die Konfiguration von AXIS Camera Station. Dies beinhaltet Port- und POE-Management.
AXIS Am Körper getragene LösungenMobiles Videomaterial von Wachpersonal und Mitarbeitern in gefährlichen Situationen kann in die Überwachungslösung integriert werden. Nach dem Hochladen verhält sich das Filmmaterial genau wie eine der fest angeschlossenen Kameras.
Mobile App AXIS Body Worn AssistantHinweise und Kategorien, die im AXIS Body Worn Assistant (mobile Anwendung) hinzugefügt wurden, werden in der Metadatenliste von AXIS Body Worn in der AXIS Camera Station-Ansicht angezeigt.
AXIS Object AnalyticsDie zu erfassenden Objekte – Personen, Fahrzeuge oder Fahrzeugtypen wie Autos, Busse, Busse und Fahrzeuge – wählen und dann Bedingungen definieren, unter denen das Objekt ein Ereignis auslösen kann, z. B. in einem Bereich verbrachte Zeit oder Übertreten einer Linie.
AXIS License Plate Verifier ACAP Fahrzeugkennzeichen, die von Kameras mit der AXIS License Plate Verifier ACAP aufgezeichnet wurden, können auf der Registerkarte AXIS Camera Station-Datensuche angezeigt werden.
AXIS Autotracking 2.0 ACAP Die AXIS PTZ mit der Objektverfolgung von ACAP erfasst automatisch ausgewählte Objekte, die von der Kamera erkannt werden oder wenn ein Objekt eine vordefinierte Zone betritt.
AXIS Speed MonitorIn Verbindung mit einem AXIS Radar kann die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs über ein Kamerabild überlagert werden. Alarme können auch generiert werden, wenn die Geschwindigkeit eines Fahrzeuges den Grenzwert überschreitet. Die Geschwindigkeitsdaten sind auch bei der Datensuche verfügbar und können zum Bewerten des Fahrzeugverhaltens am Standort verwendet werden – ideal für Sicherheitsanforderungen.
Andere auf der Kamera installierte ACAPsAuf AXIS Edge basierende Analysen können den Kameras hinzugefügt werden, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen und bestimmte Anforderungen zu erfüllen.
– Axis bietet Analyseanwendungen wie AXIS Guard Suite, AXIS Perimeter Defender, AXIS Live Privacy Shield und AXIS Object Analytics an.
– Analyseanwendungen von Drittanbietern ermöglichen zahlreiche weitere Funktionen wie z. B. Audioanalysen. Wenn Analysen auf der Kamera ausgeführt werden, ist kein zentraler Server erforderlich und die Skalierbarkeit wird vereinfacht.

Integration von Produkten anderer Hersteller

FunktionenBeschreibung
ONVIFAXIS Camera Station unterstützt Geräte anderer Hersteller, die mit ONVIF Profile S konform sind und die mit dem AXIS Camera Station Device Compatibility Tool verifiziert wurden. AXIS Camera Station 5 unterstützt Geräte anderer Hersteller gemäß den Definitionen des Standards IEC62676-2-3.
Hinweis: Pro Videostream ist eine Universal-Lizenz erforderlich.
Hinzufügen von RTSP- und HTTP-VideostreamsVideostreams können für die Live-Ansicht und Aufzeichnungen direkt zu AXIS Camera Station hinzugefügt werden.
Hinweis: Pro Videostream ist eine Universal-Lizenz erforderlich.
APIDie Programmierschnittstelle von AXIS Camera Station bietet Funktionen wie Systeminformationen und -konfiguration, Kamerafunktionen, Schnappschüsse, eine Live-Ansicht, Aufzeichnungen von festgelegten Kameras, Zeiträumen und Bereichen, Wiedergabe, PTZ, Aktionsschaltflächen, Ereignisprotokolle, Audioübertragung und Unterstützung von Geräten anderer Hersteller.
Die Dokumentation zur API von AXIS Camera Station ist auf Anfrage von Mitgliedern des Axis ADP-Programms verfügbar.
Externe DatenÜber die API können Daten von Drittsystemen wie Nummernschilder, elektronischen Verkaufsorten (Registrierkassen) und ähnlichen Systemen gespeichert und in AXIS Camera Station angezeigt werden. Diese Daten können auch Videoaufzeichnungen zugeordnet und über die Datensuche abgefragt werden.
Gilt für die folgenden AXIS Produkte – AXIS Camera Station Secure Entry, AXIS License Plate Verifier und AXIS Speed Monitor.
DatensucheDateneinträge können nach Datum, Uhrzeit und Freitext aus externen Datenquellen gefiltert werden.

Integrator-Funktionen

Gerätekonfiguration

FunktionenBeschreibung
Entwerfen und Festlegen einer auf AXIS Camera Station basierenden Lösung mit AXIS Site DesignerDas Tool umfasst eine Kamera-, Zubehör- und Rekorderauswahl sowie eine integrierte Speicherberechnung. Das Tool bietet außerdem eine Materialstückliste, Installationshinweise, Preisangebote und eine Datei zur automatischen Konfiguration.
Automatische Konfiguration über AXIS Site DesignerSparen Sie Installationszeit und eliminieren Sie Fehler, indem Sie die im AXIS Site Designer erstellten Konfigurationen nach AXIS Camera Station exportieren (die Konfiguration, die im AXIS Site Designer generiert wurde, kann per E-Mail gesendet oder auf einen USB-Stick heruntergeladen werden).
Installationshinweise von AXIS Site DesignerSparen Sie Installationszeit und eliminieren Sie Fehler durch die Übertragung von Installationsnotizen, die im AXIS Site Designer erstellt wurden (die PDF-Datei kann per E-Mail gesendet oder auf einen USB-Stick heruntergeladen werden).
Automatische Erkennung von GerätenAutomatische Erkennung von Geräten, die mit dem Netzwerk verbunden sind (auch ohne Konfiguration von IP-Adressen).
Automatische Generierung eines Root-ZertifikatsDas Root-Zertifikat kann bei Verwendung von HTTPS oder IEEE zum Signieren anderer Zertifikate verwendet werden.
HTTPS als StandardeinstellungBeim Hinzufügen eines Geräts wird standardmäßig HTTPS-Kommunikation ausgewählt. Bei Geräten, die kein HTTPS unterstützen, wird HTTP verwendet.
HTTPS-Geräteadresse validierenZur Verbesserung der HTTPS-Kommunikation kann die Geräteadresse mit der von AXIS Camera Station für die Kommunikation mit dem Gerät verwendeten Adresse abgeglichen werden. Bei einer abweichenden Adresse gilt diese als nicht vertrauenswürdig.
Automatische Ansicht erstellenNach dem Hinzufügen von Kameras werden zur schnellen Navigation automatisch Ansichten erstellt. Diese können dann an die Kundenanforderungen angepasst werden.
Gleichzeitige Konfiguration mehrerer Kameraeinstellungen von mehreren ServernErleichtert die Konfiguration, wenn mehrere Kameras mit derselben Konfiguration wie Aufzeichnungsprofil installiert werden.
BildkonfigurationAnpassen des Kamerabilds einschließlich Helligkeit, Farbe, WDR, Drehung und Spiegelung.
PTZ-Voreinstellungen können hinzugefügt und gespeichert werdenErmöglicht das schnelle Bewegen und Zoomen auf einen bestimmten Bereich, z. B. auf einen Garageneingang, um ein Nummernschild zu erfassen.
Kameras und andere Axis Geräte wie Audio- und E/A-Geräte oder Türanlagen können dem System hinzugefügt werden. Das System lässt sich durch unterschiedliche Geräte mit zahlreichen zusätzlichen Funktionen einfach erweitern, um alle Kundenanforderungen zu erfüllen.
Externe DatenquellenExterne Datenquellen (z. B. Aktivitäten am Zugang) können einer Kameraansicht zugeordnet werden. Diese ordnet die Aufzeichnungen dann den Daten zu, wenn Sie die Registerkarte zur Datensuche verwenden.
Fernzugriff auf Die Webseite des Geräts (Beta) Über die Weboberfläche des Gerätes können Sie auf alle Funktionen des verbundenen Gerätes zugreifen. Dies ermöglicht den Zugriff auf erweiterte Funktionen und eine effiziente Konfiguration bei Fernzugriff.

Geräteverwaltung

FunktionenBeschreibung
IP-Adresse zuweisen (statisch/DHCP)Ermöglicht das automatische Zuweisen von IP-Adressen von einem DHCP-Server oder aus einem IP-Adressbereich.
Benutzer hinzufügen und Kennwörter festlegenUnterstützung für Microsoft Windows Active Directory vereinfacht im System das Hinzufügen von Benutzern.
Randomisierte KennwörterErstellen Sie auf einem Gerät automatisch ein sicheres Kennwort. Dieses Kennwort weist die maximale von den ausgewählten Geräten unterstützte Länge auf.
Firmware-AktualisierungenDas System kann automatisch auf Aktualisierungen der Gerätefirmware prüfen. Die Firmware kann parallel oder sequenziell aktualisiert werden.
Administrator wird beim Clientstart über neue Firmware informiertErmöglicht Administratoren zu entscheiden, ob die Firmware aktualisiert werden soll oder nicht.
Kamera-Anwendung installieren (ACAP)Eine Kamera-Anwendung ist eine Software, die auf Netzwerk-Video Produkte von Axis hochgeladen und dort installiert werden kann, um dem Gerät Funktionen wie z. B. Erkennungs-, Erfassungs-, Tracking- oder Zählfunktionen hinzuzufügen. Die ACAP wird direkt von AXIS Camera Station installiert oder von der Webseite von Axis oder der Webseite des Anbieters heruntergeladen.
Konfigurationsdatei speichernDurch das Kopieren der Geräteeinstellungen von einem Gerät oder das Übertragen einer Konfigurationsdatei können mehrere Geräte gleichzeitig konfiguriert werden.
Datum und Uhrzeit einstellenDie Datums- und Uhrzeiteinstellungen Ihrer AXIS Geräte können mit dem Server synchronisiert werden, der als NTP-Quelle (Network Time Protocol) verwendet wird. Die Serverzeit und der Gerätezeitversatz werden angezeigt, wodurch sich Probleme mit der Zeitsynchronisierung während der gesamten Lösung ermitteln lassen.
Gerät neu starten und Werkseinstellungen wiederherstellenDurch einen Neustart oder eine Wiederherstellung werden die meisten Einstellungen des Geräts, einschließlich des Kennworts, auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die folgenden Einstellungen werden nicht zurückgesetzt: Boot-Protokoll (DHCP oder statisch), statische IP-Adresse, Standard-Router, Subnetzmaske und Systemzeit.
Verwaltung mehrerer GeräteMöglichkeit zur Durchführung von Batch-Upgrades und Konfigurationen der angeschlossenen Geräte.
Geräte mehrerer Server verwaltenErmöglicht das Aktualisieren und Konfigurieren angeschlossener Geräte von verschiedenen Servern.
HTTPSErmöglicht mittels HTTPS sichere Verbindungen zu Geräten. AXIS Camera Station kann außerdem eine Zertifizierungsstelle konfigurieren.

Berichterstattung und Überprüfung

FunktionenBeschreibung
Axis Installation Verifier (testet die Systemintegrität und erstellt Berichte zur Wartung und Übergabe)Diese einzigartige Funktion führt Belastungstests für das System durch und weist auf alle Probleme hin. Das Tool erstellt automatisch eine nützliche Dokumentation für Integratoren, die für die Übergabe und die Wartungsdokumentation verwendet werden kann.
Client- und Server-Konfigurationsdateien (Dokumente aller Client- und Server-Einstellungen)Ermöglicht die automatische Erstellung einer Übergabedokumentation, die alle Systemkonfigurationen enthält.
SystemberichtDieser kann vom technischen Support verwendet werden, um die Problembehebung zu vereinfachen.
System Health MonitoringBietet einen Überblick über das System einschließlich der Aufzeichnungshardware. Es werden Speicherinformationen einschließlich der mit der Aufbewahrung verknüpften Details bereitgestellt. Benachrichtigungen werden generiert, wenn ein Gerät oder ein System offline geht und E-Mails können gesendet werden. Es können mehrere Systeme im Netzwerk überwacht werden, um eine einwandfreie Systemleistung zu gewährleisten.
System Health Monitoring Cloud Service (Vorschau)Ermöglicht die Fernüberwachung des Systemzustands über einen Webbrowser.

Datensuche

FunktionenBeschreibung
Nach Datum und Uhrzeit filtern sowie nach mit Video verknüpftem TextDie Möglichkeit zur Filterung der von AXIS Secure Entry (Zutrittskontrollereignisse), AXIS Licence Plate Verifier (Nummernschilder) und anderen (in die API integrierten) Datenquellen erzeugten Daten. Diese Ergebnisse sind mit Videoaufzeichnungen verknüpft.
Weitere Filterung mit den Ereignismarkierungen AND/ORFiltert Ergebnisse mit Hilfe von AND und OR sowie mit Klammern, um die Anzahl der angezeigten Ergebnisse zu reduzieren.
Live-Daten anzeigenMöglichkeit zur Live-Anzeige von Daten wie Nummernschildern und Zutrittskontrolldaten. Dies kann auch mit dem Filter kombiniert werden, um Live-Ereignisse von Interesse zu zeigen, z. B. Zugang verweigert oder Erstattung.
Bilder anzeigenMit den Daten verknüpfte Bilder, z. B. Zugangskontrollfotos, können auch im Rahmen der Live-Wiedergabe und der Wiedergabe der Datensuche angezeigt werden.
EreignismarkierungenEreignismarkierungen werden als Hilfe bei Untersuchungen auf der Aufzeichnungszeitleiste angezeigt.
DatenexportExportieren Sie die in der Suche enthaltenen Daten in eine Textdatei.

Vereinheitlichte Zutrittskontrolle

AXIS Camera Station Secure Entry ist Teil der Software AXIS Camera Station und bietet eine vereinheitlichte Lösung, die Überwachungs- und Zutrittskontrollfunktionen in sich vereint. Es sind keine zusätzlichen Softwaremodule erforderlich. Fügen Sie einfach den AXIS A1601 Network Door Controller zum System hinzu (jeder Netzwerk-Tür-Controller erfordert eine Basislizenz), und alle Funktionen sind verfügbar.

Eine Übersicht finden Sie in dieser Broschüre.

Konfiguration der Zutrittskontrolle

FunktionenBeschreibung
Verschlüsselung zwischen Controller und LeserDie OSDP Secure Channel-Unterstützung verschlüsselt die Daten zwischen AXIS A4020-E Reader und AXIS A4120-E Reader und dem AXIS A1601 Controller.
Zugangs- und ZonenkonfigurationMit dieser Funktion kann eine Zugangsinstallation in AXIS Camera Station konfiguriert werden, indem sie mit den richtigen Peripheriegeräten verknüpft und Zugänge mit Zonen kombiniert werden.
IP-LeserAxis A8207-VE (Videosprechanlage und Zutrittskontrolllesegerät) kann dem System als IP-Reader hinzugefügt werden.
Pin Chart des konfigurierten AXIS A1601Nach dem Konfigurieren der Zugänge kann ein farbcodiertes Pin Chart angezeigt und ausgedruckt werden, das für die Installateure bei der Installation der Hardware vor Ort hilfreich ist.
Identifizierungsprofile für Zugänge im SystemIdentifizierungsprofile definieren die an einem Zugang erforderliche Identifizierung und können mit einem Zeitplan kombiniert werden. Beispielsweise können nachts eine Karte und eine PIN erforderlich sein, tagsüber jedoch nur eine Karte.
Anpassbare PIN-LängeLegen Sie im System die Anzahl der Ziffern (1 bis 24) für die PIN (Personal Identification Number) fest, die zusammen mit einer Karte zur Überprüfung des Karteninhabers verwendet wird.
KartenformatierungErmöglichen Sie die Definition von Kartenformaten im System, die eine einfache Umwandlung der von jedem Kartenleser empfangenen Daten sowie der Daten zur Überprüfung in einem Zutrittssystem bereitstellen. Diese Formate können systemweit oder für einzelne Leser eingesetzt werden.
Kopieren von vorkonfigurierten ZugangskonfigurationenSie können die Konfiguration eines Netzwerk-Tür-Controllers kopieren und auf einen anderen anwenden. Das spart Zeit und eliminiert Konfigurationsfehler.
Konfiguration für mehrere ServerDie Möglichkeit, einen Hauptserver und eine Subserverkonfiguration zu erstellen. Ermöglicht dann die Freigabe von Karteninhabern und Gruppen für alle konfigurierten Server.

Verwaltung der Zutrittskontrolle

FunktionenBeschreibung
KarteninhaberverwaltungAuf der Registerkarte „Access management (Zugriffsverwaltung)“ können Sie Karteninhaber erstellen, ihnen mehrere Zugangsdaten (bis zu 5) wie Karten und PIN-Codes zuweisen und ein Foto des Karteninhabers hinterlegen. Im Profil des Karteninhabers sind benutzerdefinierte Felder für zusätzliche Informationen vorhanden.
Globale KarteninhaberverwaltungMöglichkeit, globale Karteninhaber oder Gruppen zu erstellen, die für alle Zugangskontrollserver einer Multi-Server-Konfiguration freigegeben werden können.
Zugangsberechtigung über FahrzeugkennzeichenEs besteht die Möglichkeit, Fahrzeugkennzeichen als Zugangsdaten zu nutzen. Zur Erfassung der Fahrzeugkennzeichen wird hierbei das AXIS License Plate Verifier ACAP benötigt.
Zugangsdaten über QR-Code® und E-Mail-Verteiler für effektives Besuchermanagement

QR Code ist eine eingetragene Marke von Denso Wave Incorporated in Japan und anderen Ländern.

QR Codes (statisch und dynamisch) können erstellt und in Verbindung mit dem an einer Türsprechanlage installierten AXIS Reader ACAP als Zugangsdaten verwendet werden. Sie können den Zutritt auch mithilfe der Zeit, z. B. gültig zwischen den 9.00 – 11.00 Uhr definieren.
Die QR-Code-Zugangsdaten können auch per E-Mail gesendet werden, um das Besuchermanagement effizient und kostengünstig zu gestalten.
Dynamische QR-Code ZugangsdatenFür einen sicheren temporären Zugang kann ein dynamischer QR-Code erstellt werden. Für den Zugriff auf den dynamischen QR-Code ist die AXIS Mobile Credential App erforderlich.
Notfall-PINEine Notfall-Pin kann mit einem Karteninhaber verbunden werden. Wenn diese PIN eingegeben wird, öffnet sich die Tür und es wird ein zusätzlicher Alarm ausgelöst, der den Systembetreibern angezeigt wird.
Foto des Karteninhabers erstellenSie können ein Foto nicht nur importieren, sondern auch ein Foto mit einer Webcam am PC machen.
KarteninhabergruppenDie Karteninhaber können zur einfachen und skalierbaren Verwaltung in Karteninhabergruppen wie Mitarbeiter, Verwaltung oder Reinigungspersonal zusammengefasst werden.
ZugangsregelnEine Zugangsregel definiert, wann eine Person Zugang zu einem bestimmten Ort hat. Ein Zeitplan wird mit einem Karteninhaber kombiniert oder eine Gruppe von Karteninhabern mit Zugängen und/oder Zonen.
Entriegelungspläne inklusive „Erste Person in“Wenn Sie einen Entriegelungsplan auf einen Zugang anwenden, wird der Zugang entriegelt, während der Zeitplan aktiv ist. Durch das Hinzufügen von „First person in (Erste Person in)“ wird der Entriegelungsplan nur dann aktiviert, wenn der Zugang zuvor von einer Person genutzt wurde.
Manuelle Zugangs- und ZonensteuerungManuelle Zugangsaktionen wie Zutritt, Entriegeln, Verriegeln und Absperren können an einzelne oder mehrere Zugänge und Zonen gesendet werden.
Importieren und Exportieren von KarteninhaberinformationenKarteninhaberinformationen aus einer vorhandenen Zutrittskontrolldatenbank können über eine CSV-Datei importiert werden. Dies vereinfacht die Migration von einem System zum anderen.
Das System kann außerdem im Zustand des letzten Zeitpunkts wiederhergestellt werden, an dem ein Export erstellt wurde.
KonfigurationsberichteFügen Sie die Möglichkeit hinzu, Konfigurationsberichte im CSV-Format zu exportieren.

Zugangsdashboard

Das Zugangsdashboard bietet Live-Informationen und ermöglicht die Steuerung des zugehörigen Zugangs. Das Zugangsdashboard kann wie die Kameras in AXIS Camera Station in geteilten Ansichten verwendet werden.

FunktionenBeschreibung
Visuelle Überprüfung der Zugangsaktivität in EchtzeitDie Aktivität am Zugang wird zusammen mit dem entsprechenden Foto des Karteninhabers angezeigt, um eine einfache Überprüfung in Echtzeit zu erhalten. Das letzte Ereignis wird ständig angezeigt.
Live-Status des ZugangsDer aktuelle Status des Zugangsmonitors und des Schlosses wird angezeigt.
Beim Anzeigen des Zugangsdashboards werden bei unberechtigtem Zugang und Überschreitung der maximalen Öffnungsdauer in Echtzeit Alarme angezeigt.
Mit Lesezeichen markierte TransaktionenEin Bediener kann zur Vereinfachung von Untersuchungen einzelne Einträge mit Lesezeichen versehen.
Manuelle Zugangs- und Zonensteuerung Manuelle Zugangsaktionen wie Zutritt, Entriegeln, Verriegeln und Absperren können an den zugehörigen Zugang gesendet werden.

Hardwareübersicht (AXIS A1601 Network Door Controller)

AXIS Camera Station Secure Entry ist nur mit dem AXIS A1601 Network Door Controller kompatibel.

Weitere Details zur Hardware finden Sie im Datenblatt.

FunktionenBeschreibung
Secure Entry Firmware-TrackDie vereinheitlichte Lösung unterstützt nur A1601 Network Door Controller auf dem Secure Entry Firmware-Track.
Autonome KonfigurationDie Controller sind so konfiguriert, dass sie unabhängig davon, ob der AXIS Camera Station-Server online ist, ordnungsgemäß funktionieren.
Anzahl der ZugängeJeder AXIS A1601 Network Door Controller kann (je nach Anforderung) bis zu zwei Zugänge steuern.
Maximal können 128 Zugänge verwendet werden. Dies ist von der Hardware des AXIS Camera Station-Servers abhängig.
LeserBis zu 2 Leser, RS485 (OSDP)/Wiegand

Weitere Informationen