AXIS Demographic Identifier

Lösungsübersicht

Eine Übersicht über die für ein vollständiges System erforderlichen Geräte, Anwendungen und Tools.

AXIS Demographic Identifier

AXIS Demographic Identifier ist eine Analysesoftware, die auf Netzwerkkameras installiert werden kann.

Die Anwendung ist für den Einzelhandel und ähnliche Umgebungen geeignet, in denen das Geschlecht und Alter von Passanten geschätzt werden soll. AXIS Demographic Identifier ist für Anwendungen des Digital Signage sowie zum Ermitteln genauerer Besucherinformationen geeignet. In Verbindung mit den Statistiken des AXIS People Counter vermitteln die Ausgabewerte ein gutes nach Geschlecht und Altersgruppe aufgeschlüsseltes Bild der Besucher.

Die Funktionsweise der Ermittlung von Geschlecht und Alter

Jedes Tracking eines Gesichts setzt sich aus mehreren Gesichtserfassungen zusammen und ergibt eine Geschlechts- und Altersgruppenschätzung. Eine Gesichtserfassung ist ein einem Feld erfasstes Gesicht. Theoretisch kann die Anwendung bis zu 100 Gesichter (Felder) pro Bild erfassen.

Das Tracking eines Gesichts kann 1 Sekunde, 10 Minuten oder beliebig lange dauern. Dies wird von der Art der Erfassung durch die Anwendung vorgegeben. Dies bedeutet, dass das Tracking eines Gesichts aus 5, 10.000 oder beliebig vielen Gesichtserfassungen bestehen kann. Die Genauigkeit der Schätzung von Alter und Geschlecht wird mit zunehmender Länge des Tracking nicht unbedingt genauer.

Damit die Anwendung die erwarteten Ergebnisse liefern kann, muss sie vorgabegemäß installiert und eingerichtet werden.

Montieren der Kamera

Kamerapositionierung

Die Kamera so positionieren, dass sie direkt auf die Gesichter der Passanten ausgerichtet ist. Die Anwendung toleriert eine Abweichung von +/- 15 Grad in der Senkrechten, der Horizontalen und in der horizontalen Drehung.

  • Montagebeispiele:
  • Die Kamera ist in der Nähe eines Ausgangs angebracht und auf die Passanten ausgerichtet.

  • Die Kamera mit Blick von oben montieren. Die Kamera ist am Ausgang angebracht und auf die Passanten ausgerichtet.

  • In diesem digitalen Anwendungsfall ist die Kamera direkt auf die Gesichter der Passanten ausgerichtet.

Bildqualität

Auf eine Montage/Ausrichtung hinarbeiten bei der die Gesichter der Passanten:

  • im Fokus sind

  • kontrastreich erfasst werden

  • ohne Spiegelung und Schatten gleichmäßig ausgeleuchtet sind

Hinweis

Für Szenen mit starker Hintergrundbeleuchtung und entsprechend kontrastarm und dunkel dargestellten Gesichtern, ergänzende Beleuchtung für bessere Gesichtsbildqualität in Betrachtung ziehen.

Das Gerät im Netzwerk ermitteln

Mit AXIS IP Utility und AXIS Device Manager die Axis Geräte im Netzwerk ermitteln und ihnen unter Windows® IP-Adressen zuweisen. Beide Anwendungen sind kostenlos und können von axis.com/support heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zum Zuweisen von IP-Adressen finden Sie unter Zuweisen von IP-Adressen und Zugreifen auf das Gerät.

Auf das Gerät zugreifen

  1. Öffnen Sie einen Browser, und geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Axis Geräts in die Adresszeile des Browsers ein.

    Verwenden Sie bei unbekannter IP-Adresse die AXIS IP Utility oder den AXIS Device Manager, um das Gerät im Netzwerk zu ermitteln.

  2. Den Benutzernamen und das Kennwort eingeben. Wenn dies der erste Zugriff auf das Gerät ist, muss zuerst das Root-Kennwort konfiguriert werden. Siehe Ein neues Kennwort für das Root-Konto festlegen.

  3. Die Live View-Seite öffnet sich im Browser.

Sichere Kennwörter

Wichtig

Das voreingestellte Kennwort wird vom Axis Gerät unverschlüsselt über das Netz gesendet. Um das Gerät zu schützen, nach dem ersten Anmelden eine sichere und verschlüsselte HTTPS-Verbindung einrichten und dann das Kennwort ändern.

Das Gerätekennwort ist der Hauptschutz für Ihre Daten und Dienste. Produkte von Axis geben keine Kennwortrichtlinien vor, da die Produkte unter den verschiedensten Bedingungen eingesetzt werden.

Doch zum Schutz Ihrer Daten empfehlen wir dringend:

  • Ein Kennwort zu verwenden, das aus mindestens acht Zeichen besteht, und das bevorzugt von einem Kennwortgenerator erzeugt wurde.

  • Das Kennwort geheimzuhalten.

  • Das Kennwort regelmäßig und mindestens jährlich zu ändern.

Ein neues Kennwort für das Root-Konto festlegen

Wichtig

Der voreingestellte Benutzername für das Administratorkonto lautet root. Bei Verlust des Kennworts für das Benutzerkonto Root muss das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Siehe

Support-Tipp: Überprüfung der Kennwortsicherheit
  1. Geben Sie ein Kennwort ein. Befolgen Sie die Anweisungen zum Erstellen sicherer Kennwörter. Siehe Sichere Kennwörter.

  2. Geben Sie das Kennwort erneut ein, um die korrekte Zeichenfolge zu bestätigen.

  3. Create Login (Login erstellen) anklicken. Das Kennwort wurde konfiguriert.

Installieren der Anwendung auf der Kamera

Hinweis
  • Die Lizenz ist nur für eine Kamera gültig. Ohne neuen Registrierungscode können Sie die Lizenz nicht auf einer anderen Kamera aktivieren.
  • Zum Installieren von Anwendungen auf der Kamera sind Administratorenrechte erforderlich.
  1. Die Kamera im Netzwerk einrichten.

  2. Rufen Sie im Browser die Webseite der Kamera und dort das Benutzerhandbuch auf.

  3. Wechseln Sie zu Apps.

  4. Die Anwendungsdatei (Format .eap) auf die Kamera hochladen.

  5. Die Lizenz aktivieren. Eine Internetverbindung herstellen und den Lizenzcode eingeben. Die Anwendung aktiviert die Lizenz automatisch.

Die Lizenz ohne Internetverbindung aktivieren

  1. Um die Lizenz ohne Internetverbindung zu aktivieren, ist ein Lizenzschlüssel erforderlich. Falls auf dem Computer kein Lizenzschlüssel hinterlegt ist, wie folgt vorgehen:
  2. www.axis.com/applications aufrufen.

  3. Lizenzschlüsselregistrierung aufrufen. Erforderlich sind der Lizenzcode und die Seriennummer des Axis Geräts.

  4. Die Datei mit dem Lizenzschlüssel auf dem Computer speichern und nach Aufforderung durch die Anwendung angeben.

Auf die Anwendungseinstellungen zugreifen

  1. Gehen Sie auf der Webseite der Kamera auf Apps, starten Sie die Anwendung und klicken Sie auf Öffnen.

Weitere Einstellungen

Datum und Datum einstellen

Die Einstellungen für Datum und Uhrzeit sind wichtig, damit die Kamera über längere Zeit hinweg mit den korrekten Daten für Datum und Uhrzeit arbeiten kann und damit die Statistiken der richtigen Uhrzeit zugeordnet werden können. Datum und Uhrzeit werden auf der Webseite der Kamera festgelegt.

  1. Wechseln Sie auf der Webseite der Kamera zu System > Date and time (System > Datum und Uhrzeit).

  2. Für weitere Informationen zu Datums- und Uhrzeiteinstellungen klicken Sie auf .

Benutzerkonten anlegen

Benutzerkonten können mit individuellen Rechten angelegt werden. Nicht zum Bearbeiten der Zählereinstellungen berechtigtem Personal kann somit nur das Aufrufen von Statistiken gestattet werden.

Benutzerkonten werden auf der Webseite der Kamera erstellt.

  1. Wechseln Sie auf der Webseite der Kamera zu System > Users (System > Benutzer).

  2. Für weitere Informationen zu Benutzerkonten klicken Sie auf .

Einen Erfassungsbereich einrichten

Der Erfassungsbereich ist der Bildbereich in dem die Anwendung Gesichter erfasst. Beim Einrichten des Erfassungsbereichs beachten, dass die Erfassungsgenauigkeit mit längerer Verweilzeit des Gesichts im Bereich steigt. Weiterhin beachten, das eine höhere Bildrate die Erfassungsgenauigkeit erhöht.

  1. Auf der Webseite der Anwendung Einstellungen > Allgemein aufrufen.

  2. Sicherstellen dass der Status der Anwendung als aktiv angezeigt wird.

  3. Eine Bezeichnung in das Feld Bezeichnung eingeben. Diese Bezeichnung wird im AXIS Store Reporter angezeigt.

  4. Den Erfassungsbereich einrichten. Dazu Setup anklicken.

  5. Um den Erfassungsbereich einzustellen, die Größe des gelb hervorgehobenen Fensters anpassen. Ein kleineres Fenster liefert mehr Bilder pro Sekunde und erhöht somit die Erfassungsgenauigkeit.

  6. Hinweis

    Zum Erfassen eines Gesichts muss das grün hervorgehobene Fenster eine Größe von mindestens 50 Pixeln aufweisen

  7. Die Größe des grün hervorgehobenen Fensters an die Größe der zu analysierenden Gesichter anpassen. Ein größeres Fenster liefert mehr Bilder pro Sekunde und erhöht somit die Erfassungsgenauigkeit.

  8. Die Live-Ansicht aufrufen und den Erfassungsbereich überprüfen.

Ereignisse auslösen

  1. Einstellungen > Ereignisse aufrufen.

  2. Aktivieren auswählen.

  3. Absenden anklicken.

  4. Auf der Webseite der Kamera das Ereignissystem aufrufen.

  5. In der Ereigniseinrichtung den Auslöser Anwendung auswählen und einen der angebotenen Auslöser auswählen:

    • Zielgruppenstatistik-beliebig_0_30 – erfasst Personen beliebigen Geschlechts in der Altersgruppe 0 bis 30 Jahre

    • Zielgruppenstatistik-beliebig_0_31_plus – erfasst Personen beliebigen Geschlechts ab einem Alter von 31 Jahren

    • Zielgruppenstatistik-weiblich – erfasst Frauen

    • Zielgruppenstatistik-männlich – erfasst Männer

  6. Um ein Ereignis auf der Kamera einzurichten, die integrierte Anleitung befolgen.

Benutzerdefinierte Auslöser erstellen

Im erweiterten Modus können benutzerdefinierte Auslöser angelegt werden. Dazu werden folgende Parameter angepasst:

[top row]
Bezeichnung des Auslösers
gender
männlich oder weiblich
min_age
Mindestalter der Person
max_age
Höchstalter der Person
t_min
Mindestzeit in Sekunden zwischen dem Auslösen durch Gesicht bei Erfassung
Example

Wenn ein auf Frauen zwischen 31 und 65 ausgerichtetes Video mit der Länge 20 Sekunden wiedergegeben werden soll, sieht der Auslöser wie folgt aus:

"play_video_middle_age_women": {
"gender": "female",
"min_age": 31,
"max_age": 65,
"t_min": 20
}
  1. Einstellungen > Ereignisse aufrufen.

  2. Aktivieren auswählen.

  3. Erweitert auswählen.

  4. Hinweis

    Im Textfeld keine Codeelemente verändern oder entfernen.

  5. Wir empfehlen, einen bereits angelegten Auslöser in das Textfeld zu kopieren und dann nur die Parameter gender, min_age, max_age oder t_min anzupassen .

  6. Um den Code und den Inhalt zu überprüfen, Überprüfen anklicken.

  7. Fehlerhaften Code oder Inhalt korrigieren und erneut überprüfen. Die Standardeinstellungen lassen sich jederzeit wieder mit der Option Standardeinstellungen verwenden aktivieren.

  8. Absenden anklicken.

  9. Auf der Webseite der Kamera das Ereignissystem aufrufen.

  10. Im Ereignissystem den Auslösertyp Anwendung aktivieren und den neu erstellten Auslöser wählen.

Einen Zeitplan erstellen

Um unerwünschtes Erfassen in der Nacht oder an Sonn- und Feiertagen zu verhindern, empfehlen wir Zeitpläne einzurichten.

  1. Wechseln Sie zu Settings > Counting schedule (Einstellungen > Zählzeitplan).

  2. Verschieben Sie einen beliebigen Schieber, um die Start- und Stoppzeit anzupassen. Um individuelle Zeitpläne für jeden Tag der Woche einzurichten, wählen Sie die Option Per day schedule (Zeitplan pro Tag) aus und verwenden Sie den entsprechenden Schieber zum Einstellen.

Ausschalten der Anwendung für einen bestimmten Wochentag

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Schieber.

  • Ausschalten der Anwendung an Feiertagen
  • Wählen Sie im Kalender unter Holidays (Feiertage) die Daten der Feiertage aus.

Die Einstellungen der Anwendung auf eine andere Kamera kopieren

Die Kopierfunktion kann verwendet werden, um zum Beispiel die Einstellungen einer Kamera auf andere Kameras im selben Ladengeschäft mit der gleichen Montagehöhe zu kopieren. Kameraspezifische Angaben wie etwa die Anwendungslizenz und die Kamerabezeichnung werden nicht kopiert.

  1. Um die Einstellungen der Anwendung zu kopieren, Wartung > Parametersicherung aufrufen.

  2. Kopieren anklicken. Der Computer speichert die Datei im Standardverzeichnis des Browsers für Downloads ab.

Statistik

Die vom Zähler gelieferten Statistiken können auf verschiedene Weise ausgewertet werden:

  • Auf der Webseite der Anwendung werden die Zählerdaten in Echtzeit mittels integrierter Grafiken dargestellt.

  • Auf der Statistikseite werden die integrierten Grafiken in Tagesansicht und in Wochenansicht dargestellt. Die Daten werden in Echtzeit aktualisiert.

    Die Daten werden auf der Kamera bis zu 90 Tage vorgehalten und alle 15 Minuten aktualisiert. Die Zählerdaten zum Betreten und Verlassen des Zählbereichs werden in Speichersegmenten von 15 Minuten Dauer vorgehalten.

  • Laden Sie Daten über eine offene API herunter. Siehe VAPIX® Bibliothek.

  • Verwenden Sie AXIS Store Data Manager, ein Softwarepaket, das als zentraler Punkt zur Speicherung und Verwaltung der von allen Geräten erfassten Daten dient. Siehe Eine Kamera mit einem Ordner in AXIS Store Data Manager verknüpfen

  • Mit der webbasierten Statistiklösung AXIS Store Reporter Verlaufsdaten überwachen und verwalten.

  • Für das Herunterladen von Statistiken auf einen Computer, siehe Statistiken herunterladen.

Die Statistiken sind nach Geschlecht und Altersgruppe gegliedert. Die Daten werden auf der SD-Karte des Geräts auf zwei Arten gespeichert:

Nach den Kategorien Geschlecht und Altersgruppe in Intervallen von 15 Minuten

Jede Gesichtserkennung wird in den nachfolgend aufgeführten Kategorien Geschlecht und Altersgruppe abgespeichert:

Intervall StartIntervall StoppM gesamtM (0–14)M (15–24)M (25–34)M (35–44)M (45–54)M (55–64)M (65–74)M (75–)
2017-12-02 08:152017-12-02 08:303111
Intervall StartIntervall StoppW gesamtW (0–14)W (15–24)W (25–34)W (35–44)W (45–54)W (55–64)W (65–74)W (75–)
2017-12-02 08:152017-12-02 08:304211

Nach Gesichtserkennung

Es können bis zu 20 000 Erkennungen gespeichert werden. Die Erkennungen werden in einem Zykluspuffer gespeichert. Mit dem Erreichen der Erkennung 20.001 wird also Erkennung 1 überschrieben

Die Erkennungen werden im Format JSON gespeichert. Dieses wird im Abschnitt zur programmierbaren Schnittstelle HTTP erläutert.

Eine Kamera mit einem Ordner in AXIS Store Data Manager verknüpfen

Dazu muss die Anwendung auf der Kamera installiert sein.

  1. In AXIS Store Data Manager die Option Sources (Quellen) aufrufen und für den zu verknüpfenden Ordner die Folder connection identifier (Kennung für die Ordnerverknüpfung) und das Folder connection password (Kennwort für die Ordnerverknüpfung) beziehen.

  2. Auf der Webseite der Kamera Settings > Apps (Einstellungen > Apps) aufrufen und die Webseite der Anwendung öffnen.

  3. Auf der Webseite der Anwendung Settings > Reporting (Einstellungen > Berichterstattung) aufrufen.

  4. Um Daten in Push-Aktion an einen Server zu übermitteln, Enabled (Aktiviert) wählen.

  5. Geben Sie die Webadresse von AXIS Store Data Manager ein, zum Beispiel http://[subdomain].asdm.axis.com/datamanager, wobei [subdomain] durch eine eindeutige Bezeichnung zu ersetzen ist.

  6. Geben Sie die Kennung der Ordnerverknüpfung und das Kennwort der Ordnerverknüpfung ein.

  7. Um die Verbindung zu testen, klicken Sie auf Run test (Test ausführen).

  8. Klicken Sie auf Submit (Absenden).

Statistiken herunterladen

  1. Statistics > Download statistics (Statistik > Statistik herunterladen) aufrufen.

  2. Das Dateiformat wählen:

    • Die Formate .xml, .csv oder .json ermöglichen es, auch einen Zeitraum zu wählen.

  3. Im Kalender das Datum wählen. Die Datei wird im voreingestellten Ordner des Rechners gespeichert.

  4. Um alle verfügbaren Daten herunterzuladen, die Option Download all (Alle herunterladen) neben dem Dateiformat anklicken.

Fehlerbehebung

ProblemAktion
Die Software lädt nicht in AXIS Store Data Manager hoch.Der häufigste Grund sind Netzwerkkommunikationsprobleme. Führen Sie den Verbindungstest unter Settings > Reporting (Einstellungen > Reporting) aus, um Informationen über die Ursache des Problems zu erhalten.
Die Anwendung funktioniert nicht mit dem WDR.Um die Gesichter von Personen so schnell wie möglich zu erkennen, empfehlen wir Ihnen, den Aufnahmemodus ohne WDR (Wide Dynamic Range) zu verwenden. Die Bildrate ist ohne WDR größer und die Gesichtserfassung wird beschleunigt. Jedoch wird bei starkem Lichteinfall in das Objektiv der Videostream eventuell dunkel wiedergegeben. Wir empfehlen daher, starke Hintergrundbeleuchtung zu vermeiden.
Die Anwendung funktioniert nicht in meinem Browser.Vermeiden Sie den Webbrowser Internet Explorer®, wenn Sie AXIS Demographic Identifier verwenden. ChromeTM oder Firefox® arbeiten besser und geben den Videostream schneller wieder.

Die Anwendung neu starten.

Wenn der Zählvorgang ungenau abläuft oder die Weboberfläche ungewöhnlich langsam arbeitet, die ausgeführten Dienste oder das Gerät neu starten.

Um das Gerät neu zu starten, Maintenance > Restart (Wartung > Neustart) aufrufen.

Die Anwendung zurücksetzen

(Maintenance > Reset) Wartung > Zurücksetzen aufrufen und eine der folgenden Optionen wählen:

  • Um alle Zählerdaten der Kamera zu löschen, Clear data (Daten löschen) anklicken.

  • Um alle Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen, Restore settings (Einstellungen zurücksetzen) anklicken.

Die Einstellungen sichern

  1. Um die Einstellungen der Anwendung zu sichern, Maintenance > Parameter backups (Wartung > Parametersicherung) aufrufen.

  2. Backup (Sichern) anklicken. Der Computer speichert die Datei im Standardordner des Browsers für heruntergeladene Dateien ab.

Die Einstellungen wiederherstellen

  1. Maintenance > Parameter backups (Wartung > Parameter-Sicherungskopien) aufrufen.

  2. Die zuletzt gespeicherte Sicherungsdatei ermitteln und dann (Restore) Wiederherstellen anklicken.

Protokollberichte erstellen

Zum Lösen von Geräteproblemen können Protokollberichte erstellt werden.

  1. Maintenance > Logs (Wartung > Protokolle) aufrufen.

  2. Generate logs (Protokollberichte erstellen) anklicken.

  3. Der Browser speichert die Datei im Standardbrowser des Computers.

  4. Für den Support den Protokollbericht der Problembeschreibung beifügen.

Die Lizenz verwalten

Maintenance > Registration (Wartung > Registrierung) aufrufen.

  • Um eine Lizenz zu registrieren, die Registration page (Registrierungsseite) anklicken.

  • Um eine Lizenz von diesem Gerät zu löschen, Clear registration (Registrierung löschen) anklicken.

  • Für eine Aktualisierungslizenz Renew license (Lizenz erneuern) anklicken.

Die programmierbare Schnittstelle AXIS Demographic Identifier

Gängige Beispiele

Example

Aktuelle Trackings live aufrufen

Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?tracks-live.json
Ausgabe (Beispiel) – Kein aktives Tracking ermittelt
{
  "live": {
  "tracks" : [
  ]
  }
}
Ausgabe (Beispiel) – Ein aktives Tracking ermittelt
{
  "live": {
    "tracks" : [
    {
      "time_start" : 1447749079.091622,
      "time_end" : 1447749081.011605,
      "gender_average" : 1,
      "age_average" : 20,
      "boxsize_average" : 177,
      "gender_last" : 1,
      "age_last" : 21,
      "boxsize_last" : 180
    } ]
  }
}
Ausgabe (Beispiel) – Zwei aktive Trackings ermittelt
{
  "live": {
    "tracks" : [
    {
      "time_start" : 1447749104.451576,
      "time_end" : 1447749109.451567,
      "gender_average" : 1,
      "age_average" : 20,
      "boxsize_average" : 198,
      "gender_last" : 1,
      "age_last" : 18,
      "boxsize_last" : 195
    },
    {
      "time_start" : 1447749107.811568,
      "time_end" : 1447749109.451567,
      "gender_average" : -1,
      "age_average" : 21,
      "boxsize_average" : 160,
      "gender_last" : -1,
      "age_last" : 23,
      "boxsize_last" : 158
    } ]
  }
}
Example

Abgeschlossene Trackings aufrufen

Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?tracks-ended.json
Ausgabe (Beispiel) – Kein aktives Tracking ermittelt
{
  "ended": {
    "time_start": 1447748743.039911,
    "time_end": 1447749643.039911,
    "tracks": [
  ]
  }
}
Ausgabe (Beispiel) – Ein abgeschlossenes Tracking ermittelt
{
  "ended": {
    "time_start": 1447749887.539835,
    "time_end": 1447749947.539835,
    "tracks": [
    {
      "time_start": 1447749942.930319,
      "time_end": 1447749946.210321,
      "gender_average": 1,
      "age_average": 21,
      "boxsize_average": 219
    } ]
  }
}
Ausgabe (Beispiel) – Zwei abgeschlossene Trackings ermittelt
{
  "ended": {
    "time_start": 1447750011.470372,
    "time_end": 1447750071.470372,
    "tracks": [
    {
      "time_start": 1447750064.890142,
      "time_end": 1447750067.690133,
      "gender_average": 1,
      "age_average": 22,
      "boxsize_average": 217
    },
    {
      "time_start": 1447750066.130135,
      "time_end": 1447750067.690133,
      "gender_average": -1,
      "age_average": 18,
      "boxsize_average": 192
    } ]
  }
}
Example

Aktuelle und abgeschlossene Trackings aufrufen

Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?tracks-live-and-ended.json&time=60
Ausgabe (Beispiel) – Zwei aktuelle und ein abgeschlossenes Tracking ermittelt
{
  "live": {
    "tracks": [
    {
      "time_start": 1447750516.809464,
      "time_end": 1447750523.329454,
      "gender_average": 1,
      "age_average": 19,
      "boxsize_average": 218,
      "gender_last": 1,
      "age_last": 19,
      "boxsize_last": 218
    },
    {
      "time_start" 1447750521.569459,
      "time_end": 1447750523.329454,
      "gender_average": -1,
      "age_average": 17,
      "boxsize_average": 222,
      "gender_last": 260,
      "age_last": 19,
      "boxsize_last": 217
    } ]
  },
  "ended": {
    "time_start": 1447750463.936758,
    "time_end": 1447750523.936758,
    "tracks": [
    {
      "time_start": 1447750514.249470,
      "time_end": 1447750515.329465,
      "gender_average": 1,
      "age_average": 20,
      "boxsize_average": 239
    } ]
  }
}

Technische Daten der programmierbaren Schnittstelle

Aktuelle Trackings live aufrufen

Diese programmierbare Schnittstelle gibt aktuell im Videostream aktive Gesichts-Trackings (Felder) aus.

Format:
JSON
Methode:
GET
Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?tracks-live.json

Ausgabe

Siehe Gängige Beispiele für Ausgabebeispiele

Beschreibung der Ausgabewerte
WertBeschreibung
<time_start>Zeit der ersten Gesichtserfassung in Sekunden im Format UTC (Koordinierte Weltzeit)
<time-end>Zeit der letzten Gesichtserfassung in Sekunden.
<gender_average>-1 für Schätzdurchschnitt Weiblich und 1 für Schätzdurchschnitt Männlich seit <time_start>.
<age_average>Geschätztes Durchschnittsalter über das Tracking seit <time_start>.
<boxsize_average>Durchschnittliche Feldgröße über das Tracking seit <time_start>.
<gender_last>-1 für Schätzung Weiblich und 1 für Schätzung Männlich bei der letzten Erfassung.
<age_last>Geschätztes Alter bei der letzten Erfassung.
<boxsize_last>Feldgröße bei der letzten Beobachtung.

Abgeschlossene Trackings aufrufen

Diese programmierbare Schnittstelle gibt erfasste (beendete) Trackings aus.

Format:
JSON
Methode:
GET
Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?tracks-ended.json&<time>
Beschreibung der Anforderungsparameter
ParameterBeschreibung
<time>Den Parameter time zum Einstellen der in der Ausgabe berücksichtigten Zeit (in Sekunden) verwenden. Die Standardwert beträgt 15 Minuten.

Ausgabe

Siehe Gängige Beispiele für Ausgabebeispiele

Beschreibung der Ausgabewerte
WertBeschreibung
<time_start>Zeit der ersten Gesichtserfassung in Sekunden im Format UTC (Koordinierte Weltzeit)
<time-end>Zeit der letzten Gesichtserfassung in Sekunden.
<gender_average>-1 für Schätzdurchschnitt Weiblich und 1 für Schätzdurchschnitt Männlich seit <time_start>.
<age_average>Geschätztes Durchschnittsalter über das Tracking seit <time_start>.
<boxsize_average>Durchschnittliche Feldgröße über das Tracking seit <time_start>.

Aktuelle und abgeschlossene Trackings aufrufen

Diese programmierbare Schnittstelle kombiniert Schnittstelle Live (beschrieben in Aktuelle Trackings live aufrufen) und die Schnittstelle Abgeschlossen (beschrieben in Abgeschlossene Trackings aufrufen. Ausgegeben werden Informationen sowohl zu aktuellen als auch zu abgeschlossenen Trackings.

Format:
JSON
Methode:
GET
Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?tracks-live-and-ended.json
Beschreibung der Anforderungsparameter
ParameterBeschreibung
<time>Den Parameter time zum Einstellen der in der Ausgabe berücksichtigten Zeit (in Sekunden) verwenden. Die Standardwert beträgt 15 Minuten.

Ausgabe

Siehe Gängige Beispiele für Ausgabebeispiele

Beschreibung der Ausgabewerte
WertBeschreibung
<time_start>Zeit der ersten Gesichtserfassung in Sekunden im Format UTC (Koordinierte Weltzeit)
<time-end>Zeit der letzten Gesichtserfassung in Sekunden.
<gender_average>-1 für Schätzdurchschnitt Weiblich und 1 für Schätzdurchschnitt Männlich seit <time_start>.
<age_average>Geschätztes Durchschnittsalter über das Tracking seit <time_start>.
<boxsize_average>Durchschnittliche Feldgröße über das Tracking seit <time_start>.
<gender_last>-1 für Schätzung Weiblich und 1 für Schätzung Männlich bei der letzten Erfassung.
<age_last>Geschätztes Alter bei der letzten Erfassung.
<boxsize_last>Feldgröße bei der letzten Beobachtung.

FPS aufrufen

Diese programmierbare Schnittstelle prüft die vom Dienst Demographics verwendete Bildrate.

Format:
JSON
Methode:
GET
Anforderung
http://<servername>/demographics/.api?fps.json
Ausgabe
{
  "fps":<fps>
}

Den Dienst neu starten

Startet den Dienst Demographics neu

Anforderung
http://<servername>/demographics/.apioperator?restart

Die Kamera neu starten

Startet die Kamera neu

Anforderung
http://<servername>/demographics/.apioperator?reboot

Statistiken abrufen

Gibt Verlaufsdaten im Format JSON aus

Format:
JSON
Methode:
GET
Anforderung
http://<servername>/local/demographics/.api?export-json[&date=<date>][&res=<res>]
Beschreibung der Anforderungsparameter
ParameterBeschreibung
<date>ein Datum im Format JJJMMTT
ein Datumszeitraum im Format JJJJMMTT-JJJJMMTT
durch Komma getrennte Datumsangaben im Format JJJJMMTT,[..],JJJJMMTT
all (Standardeinstellung) für alle verfügbaren Daten
<res>15m (Standardeinstellung) für Daten in Chargen von 15 Minuten
1h für Daten in Chargen von 1 Stunde
24h für Daten in Chargen von 1 Tag

Ausgabe

Dieses Skript gibt Daten im Format JSON aus